Verwendete Materialien
Es wurden innovative Materialien verwendet (wie hochfester Stahl), die technische Veränderungen erlaubt habten, um die strukturelle Beschaffenheit wesentlich zu verbessern.
Produktionsverfahren
Das Projekt Atomika ist nicht nur wegen der verwendeten Materialien einzigartig, sondern auch für sein Produktionsverfahren: es wird nicht mehr das traditionelle heiße Druckgussverfahren angewandt, sondern ein kaltes Formpressverfahren (blanking and deep
 
drawing), durch die Verformung des Materials. Darüber hinaus ist die Montage des Scharniers, dank innovativer Maschinenausrüstung, automatisch realisiert worden.

Vorteile
Der Gebrauch des Stahls hat eine signifkante Verbesserung gegenüber Zamak, Aluminium und synthetischen Materialien gebracht: die Feuerfestigkeit ist erhöht, es erhöhen sich die Widerstandsfähigkeit in niedrigen Temperaturen, der Alterung und der Einbruchsicherheit.

Umweltschutz
Durch diesen innovativen Produktionsprozess wird auch die Umwelbelastung verbessert, da keine warme Abluft mehr in die Atmosphäre ausgestossen wird.

FEM Analyse (Finite Element Method)
Die gesamte Planung wurde von der FEM Analyse unterstützt. Diese erlaubt es, die kritischen Punkte eines Systems herauszufinden sowie die Spannung/Verformung der Struktur.
 
 

 

Kuantica S.r.l - Strada del Sabattino n° 50, 47896 Faetano - Repubblica di San Marino - Codice O.E. SM 26262 - Tel. +378 0549 901462 - Fax +378 0549 901245 - [email protected] - Privacy Policy